BÜRO

20 schöne böhmische Esszimmer, die wir lieben

Bohemian dining room

Die Atmosphäre zwischen den Räumen zu verändern, ist Teil des Spaßes beim Einrichten Ihres Zuhauses. Wir sind alle für komfortable Umgebungen, aber ein Hauch von Formalität verleiht einem Raum ein Gefühl von Ernsthaftigkeit und macht ihn komplett. Da das Esszimmer der traditionelle Treffpunkt für Gäste ist, sind diese Räume in der Regel raffinierter – aber nur weil es ein bisschen vornehm ist, muss es nicht gleich spießig sein. Das ist das Bohème-Esszimmer: Entspannt, schick und einladend, um Ihre Gäste zum Verweilen zu animieren.

Lesen Sie weiter, um die besten Designtricks zu erfahren, mit denen Sie Ihren Raum in diesem unvergänglichen Stil einrichten können, und holen Sie sich Inspirationen aus der ganzen Welt, damit Sie sich wie zu Hause fühlen.

Lässig kleiden

BLUE COPPER DESIGN

BLAUES KUPFERDESIGN

Es ist eine Kunst, einen Raum so zu gestalten, dass er leger und doch stilvoll wirkt. Dieses Esszimmer fängt die Ungezwungenheit ein, die für das Bohème-Design unerlässlich ist, und strahlt gleichzeitig einen entschiedenen Südwest- und Midcentury-Stil aus. Der Esstisch im Stil eines Metzgerblocks, umgeben von nicht zusammenpassenden Esszimmerstühlen und unterstrichen durch mehrlagige Kuhfellteppiche, schafft ein Gleichgewicht zwischen imposant und einladend.

Setzen Sie auf Farbe

CASA WATKINS LIVING

Neutrale Paletten müssen nicht sein: Das Bohème-Design setzt auf Farbe, von erdigen Rot- und Brauntönen bis hin zu satten, kräftigen Juwelentönen. In diesem Boho-Esszimmer belebt ein farbenfroher Teppich in Magenta-, Gelb- und Blautönen den Raum mit Boho-Energie – die lebhafte Farbpalette findet sich auch in den Accessoires wieder.

Mehr Grün

BLACK AND BLOOMS

Kein Boho-Esszimmer ist komplett ohne einen großen Vorrat an Zimmerpflanzen. Um einen üppigen, mehrschichtigen Effekt zu erzielen, sollten Sie die Pflanzen so im Raum verteilen, dass sie aus einer Vielzahl von Ecken und Oberflächen herausschauen, vom Boden bis zur Decke. Eine Mischung aus verschiedenen, leicht zu ziehenden Pflanzen im ganzen Raum sorgt für Tiefe in der Struktur des Raums und für viel Leben.

THE SILL

Variieren Sie Ihre Muster

CASA WATKINS LIVING

Zweifellos steckt hinter jedem Bohème-Design eine gehörige Portion Überlegung, aber der Schlüssel zum Boho-Look liegt darin, den Eindruck zu erwecken, dass man sich keine Gedanken darüber gemacht hat. Nehmen Sie dieses Boho-Esszimmer: Der Mustermix, der sich in dem farbenfrohen Zickzack-Teppich und der grafischen Tapete widerspiegelt, wirkt mühelos und verleiht dem Raum eine eklektische, ungezwungene Atmosphäre.

Entscheiden Sie sich für Naturfasern

MODERNLY YOU

Naturfasern (z. B. Jute, Rattan und strukturierte Textilien) sind gleichermaßen erdig und entspannt und mildern die Formalität eines Esszimmers im Bohème-Stil. Das heißt jedoch nicht, dass sie nicht auch ein Statement abgeben können. Hier unterstreicht eine übergroße Jute-Hängeleuchte aus gewebten Naturfasern den Raum mit einem Hauch von Dramatik, während ein Teppich im marokkanischen Stil als neutrale Grundlage dient.

Schichten Sie Ihre Textilien

CASA WATKINS LIVING

Mehrschichtige Textilien sorgen nicht nur für visuelles Interesse, sondern erhöhen auch den Gemütlichkeitsfaktor in jedem Raum. In einem Boho-Esszimmer wie dem oben gezeigten eignen sich Stoffe in verschiedenen Texturen, Farben und Mustern für lange, gemütliche Mahlzeiten am Tisch. Zimmerpflanzen ergänzen florale Vorhänge und sorgen für eine grüne Atmosphäre, die lebendig wirkt.

Sie leben mit Teppichboden? Legen Sie Akzentteppiche darüber, um Ihrem Raum einen neuen Anstrich zu verpassen.

Lassen Sie sich von der Landschaft inspirieren

DAZEY DEN

Dieses böhmische Esszimmer, das die Farben eines Sonnenuntergangs im Südwesten verkörpert, ist schlicht und doch einladend. Das Ensemble aus Tisch und Stühlen ist ausgesprochen avantgardistisch, aber Samtkissen und ein Teppich mit Quasten lockern den Look auf. Eine Akzentwand, die mit orangefarbener Farbe gestrichen und mit Metallkunst verziert ist, greift die Farbpalette und Textur der Wüstenlandschaft hinter den übergroßen Fenstern auf.

Mischen Sie die Materialien

JESSICA NELSON INTERIOR DESIGN

Beim Boho-Stil geht es vor allem um die Schichtung, und das gilt nicht nur für Textilien. Durch die Verwendung von Stücken aus verschiedenen Materialien und Oberflächen wird eine zusätzliche Tiefe und Faszination erreicht. Im obigen Esszimmer stehen subtile Messingdetails und ein mit Perlen besetzter Kronleuchter im Kontrast zu den matten Oberflächen und Naturhölzern des Raumes und verleihen ihm einen eklektischen Reichtum.

Globale Akzente einbeziehen

RIKKI SNYDER

Die Bohème-Kultur lässt sich von der Kunst und den Ideologien weit entfernter Länder inspirieren – und das Boho-Design folgt diesem Vorbild. Hier verankert ein dunkles und stark verziertes Essgeschirr den Raum im orientalischen Flair, während man sich die Dekoration als Erinnerungsstücke vorstellen kann, die man auf seinen Reisen rund um den Globus gesammelt hat.

Licht für den Weg

DAZEY DEN

Betrachten Sie die Beleuchtung als den roten Faden, der die verschiedenen Elemente des Boho-Designs miteinander verbindet: Schließlich ist das Bohème-Design ebenso eine Stimmung wie ein Einrichtungsstil. Ein Boho-Esszimmer erfordert eine mehrschichtige Beleuchtung in Form eines auffälligen Kronleuchters und vielleicht eines Paares (oder zweier) Wandleuchter. Achten Sie darauf, dass Ihre Leuchten mit Dimmern ausgestattet sind, damit Sie Ihre Mahlzeiten in ein angenehmes Licht tauchen können. Und vergessen Sie nicht die Kerzen – nichts bringt die Stimmung so gut zur Geltung wie das sanfte Flackern einer Flamme.

Komplementäre Stoffe

AFRO BOHEMIAN LIVING

Um im Raum Akzente zu setzen, die sich von den verschiedenen Farben und Mustern abheben, wählen Sie eine Stofffarbe, die sich im ganzen Raum wiederfindet. Eine gewebte Leuchte, die mit ähnlichen Textilien in den Sitzgelegenheiten des Raumes kombiniert wird, verbindet nicht nur den Essbereich, sondern verleiht dem Design auch Tiefe. Frische Blumen, bunte Vasen und gemischtes Dekor bringen Leben in den Raum, während diese neutrale Stofffarbe einen sanfteren Eindruck macht.

Aktualisieren Sie Ihren Bodenbelag

AMY BARTLAM PHOTOGRAPHY

Wir alle wissen, dass üppige, gemusterte Teppiche zum Boho-Look gehören, aber was ist mit dem Bodenbelag darunter? Viele Designer beginnen mit abgenutztem Hartholz, und in manchen Räumen wird sogar ein industrieller Look mit Zementböden erzeugt. Dieser Raum ist vielleicht unser Favorit von allen mit spanischen Fliesen: Neben der Erwärmung des Raumes und dem Farbausgleich mit den Leder-Esszimmerstühlen, bringen spanische Fliesen viel Struktur in ein ansonsten helles, weißes Esszimmer.

Bringen Sie es nach draußen

BESPOKE ONLY

Wenn Sie das Glück haben, Platz für einen Essbereich im Freien zu haben, lassen Sie sich von diesem böhmischen Traum inspirieren. Wer gerne Gäste bewirtet, wird sich über mehrere Essbereiche auf der gleichen Terrasse freuen, aber der Star dieses Raums ist sein einladendes Design. Eine gemischte Beleuchtung hängt über üppigem Grün und altem und neuem Dekor. Durch die Verwendung vieler einzigartiger Möbelstücke ist dieser Innenhof von lebendigen Farben und Texturen geprägt. Zwei verschiedene Esstische stehen nebeneinander und kontrastieren natürliche Elemente mit hellblauer Farbe und Sitzgelegenheiten aus Metall.

Eine Ebene tiefer gehen

BLACK AND BLOOMS

Wie kann man all diese bunten Bodenkissen am besten nutzen? Stellen Sie Ihren Esstisch eine Ebene tiefer. In echter Boho-Manier braucht dieser Sitzbereich keine besonderen Möbel. Eine Reihe von Stoffen wird für dasselbe Nähmuster verwendet, um die Form einheitlich zu halten und gleichzeitig visuelles Interesse zu wecken, und ein warmer Juteteppich sorgt für eine gemütliche Sitzfläche.

Holen Sie das Makramee heraus

COTTAGE + SEA

Makramee ist seit langem ein beliebtes Designelement bei Boho-Dekorateuren, und das aus gutem Grund: Dieser handgewebte Stil wirkt edel und natürlich zugleich. Anstatt es als Wandteppich aufzuhängen, können Sie Ihr Lieblingsmakrame als Läufer entlang des Esstisches verwenden. Der dicke Stoff schützt Ihren Tisch während der Mahlzeiten vor heißen Tellern und fügt Ihrem Design eine Reihe von Flechtmustern hinzu.

Wenn Sie normalerweise keinen Läufer für Ihren Tisch verwenden, können Sie auch Makramee-Tischdecken für jeden Sitzplatz verwenden – und mit verschiedenen Farben und Stoffen für einen ganz besonderen Look sorgen.

Farbblock

DAZEY DEN

Wählen Sie einige komplementäre Farbtöne und wenden Sie die Color-Blocking-Methode an, um einen stärkeren Effekt zu erzielen. Diese mit viel Grün und unterschiedlichen Materialien gestaltete Außenterrasse zeigt das Beste aus dieser Technik. Leuchtendes Orange und Blau kontrastieren auf den gegenüberliegenden Seiten des Bodens, während ein orangefarbener Pflanzkübel in der Mitte des Tisches für Höhe sorgt, indem er den Farbton auf verschiedenen Ebenen schichtet. Ein warmer Holztisch, der in perfekt gleichmäßige Abschnitte unterteilt ist, bringt ein geometrisches Flair in den Raum und fügt sich in neutrale Farben ein.

Umarmen Sie das Klassische

FORBES MASTERS

Wenn Ihr Design eher klassisch ist, wie können Sie Ihr Esszimmer dann am besten im Boho-Stil einrichten, ohne die Form zu verändern? Mit Mustern: Indem sie bunte Vorhänge in diesen Raum integrierte, konnte die Designerin traditionelle Elemente mit einem Indie-Vibe mischen. Die von Blumen inspirierte Dekoration zieht sich von den Fenstern bis zum Tisch, und eine Reihe üppiger Pflanzen bringt Leben und Grün in den Raum. Minimalistische schwarze Elemente bringen ein modernes Gefühl in das Design, indem sie einen einzigartigen geflochtenen Stuhl mit einem maximalistischen Kronleuchter kombinieren.

Rustikal werden

BLAKELY INTERIOR DESIGN

Boho und Rustikalität werden oft miteinander verwechselt, da sie beide einen natürlichen Stil aufweisen, aber ein Hauptmerkmal der Bohème ist die Verwendung von Farbe. In diesem Raum werden die Elemente miteinander kombiniert, indem eine Vielzahl von Sitzgelegenheiten um einen Bauernhoftisch herum aufgestellt wird. Eine Sitzbank schafft Platz für viele Gäste, und bunte Stühle ergänzen einen geflochtenen Hocker. Durchsichtige Jutevorhänge sorgen für Privatsphäre und lassen gleichzeitig natürliches Licht in den Raum fallen.

Visuelles Gewicht schaffen

JC DESIGN

Boho und Maximalismus gehen oft Hand in Hand. Eine Möglichkeit, sich dem maximalistischen Stil anzuschließen und dabei die Farbpalette beizubehalten, ist die Schaffung von visuellem Gewicht: Anstatt eine Reihe verschiedener Farben in das Design zu mischen, verwenden Sie eine große Anzahl kleinerer Objekte innerhalb desselben Schemas. Wenn Sie die Wände dekorieren, sollten Sie das visuelle Gewicht auf ähnlichen Höhen ausbalancieren und Elemente wie Federn oder gewebte Dekoration verwenden, um viel Tiefe zu schaffen.

Präsentieren Sie Ihre besten Fundstücke

MARY PATTON DESIGN

Sowohl Trödler als auch professionelle Designer wissen einen guten Stilfund zu schätzen: Und dieses Esszimmer hat alles, was es braucht. Von einem wirklich einzigartigen Hängeleuchter bis hin zu grün gemusterten Vorhängen, einem geflochtenen Kopfstuhl und farbenfrohem Tischdekor gibt es in jeder Ecke dieses Raums etwas Neues, auf das man sich konzentrieren kann. Die rosafarbenen Wände bringen Wärme und Neutralität in den Raum, während ein bunter Teppich und ein geblümtes Keramikstück kleinere Farbakzente im ganzen Raum setzen.

LESEN SIE MEHR:

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button