BÜRO

Inhalt

40 prächtige Ideen für Wohnküchen, die in jedem Raum funktionieren

eat in kitchen with bench seating

Obwohl wir nicht dazu neigen, Lieblinge zu wählen, gibt es eine bestimmte Art von Küche, die uns jedes Mal in ihren Bann zieht: eine Wohnküche. Sie ist zwar deutlich legerer als ein ausgewiesenes Esszimmer, doch was einer Wohnküche an Formalität fehlt, macht sie mehr als wett, indem sie das Zusammensein mit Freunden und Familie am Tisch erleichtert, was erklären könnte, warum diese zeitlose Kücheneinrichtung derzeit so angesagt ist.

“Ich denke, dass Wohnküchen so wichtig sind für die Art und Weise, wie wir heute leben, nämlich immer auf dem Sprung”, sagt LeeAnn Baker von LeeAnn Baker Interiors LTD gegenüber MyDomaine. “Sie bieten Familien einen Ort, an dem sie wertvolle Momente miteinander verbringen können, während sie Mahlzeiten zubereiten und Hausaufgaben machen, und sie ermutigen uns, einen Moment lang zu sitzen und zu essen, anstatt einfach nur zuzugreifen und zu gehen. Sie bieten auch einen Platz für Gäste, wenn wir Gäste empfangen, da alle unweigerlich in der Küche landen”.

Da die immer beliebter werdende Küchenaufteilung in absehbarer Zeit nicht verschwinden wird, haben wir einige unserer Lieblingsideen für Wohnküchen zusammengestellt, die von einigen unserer bevorzugten Innenarchitekten stammen. Scrollen Sie weiter für 40 inspirierende Esszimmer-Alternativen.

Bringen Sie umlaufende Sitzbänke an

eat in kitchen wraparound bench

In dieser kleinen Küche im Stil einer Pantry hat die Innenarchitektin Naomi Stein von Design Manifest eine maßgeschneiderte Sitzbank installiert, um jeden Quadratzentimeter optimal zu nutzen. Die schlichte, eingebaute Bank befindet sich in der Ecke und bietet viel Platz für einen großzügigen Esstisch.

Offenes Layout

rustic kitchen

Innenarchitektin Jessica Helgerson von Jessica Helgerson Interior Design hat in dieser kleinen, offen gestalteten Küche ebenfalls auf eine Kücheninsel verzichtet und stattdessen einen langen, rechteckigen Esstisch aufgestellt. Hier bietet ein rustikales Esszimmerregal zusätzlichen Stauraum, den eine Insel sonst nicht bieten würde.

Ganz und gar modern sein

eat in kitchen with abstract lighting

In dieser Küche, die ebenfalls von Jessica Helgerson von Jessica Helgerson Interior Design entworfen wurde, stiehlt ein Kunstwerk das Rampenlicht. Das abstrakte Werk, das über dem Esstisch hängt, hebt den Tisch vom Rest der Küche ab und verleiht dem Raum die dringend benötigte Dimension.

Wählen Sie funktionale Möbel

eat in kitchen navy lower cabinets, built in bench

Diese kleine Küche von Aniko Levai von Place of My Taste beweist, dass man nicht auf eine Kücheninsel verzichten muss, um eine Wohnküche zu haben. Hier steht eine winzige Insel in der eigentlichen Küche, während ein runder Esstisch daneben auf einem runden Juteteppich steht.

Trennen Sie Ihren Raum

eat in kitchen

Die Wohnküche der Innenarchitektin Lea Johnson von Creekwood Hill hat einen Hauch von Esszimmer. Mit all den Merkmalen eines traditionellen Esszimmers (einem Vintage-Teppich, einem Kronleuchter und einer Vitrine) kann man leicht übersehen, dass der Raum zur Küche hin offen ist.

Sitzgelegenheiten für die Insel

black and white eat in kitchen

Überlassen Sie es den Designern von Studio Life/Style, die Wohnküche unserer Träume zu entwerfen. Die Kücheninsel ist nicht nur mit Barhockern, sondern auch mit einer eingebauten Bank ausgestattet und eignet sich somit sowohl für ein zwangloses als auch für ein formelles Essen. Eine auffällige Pendelleuchte trennt die beiden Essbereiche optisch voneinander und verleiht dem formelleren Essbereich das Gefühl eines eigenen Raums.

Sparen Sie Platz mit minimalistischen Möbeln

eat in kitchen with gray booth and white abstract chairs

Diese moderne Einrichtung von Charlie Interior Design ist mehr als atemberaubend. Die graue und marineblaue Farbpalette zusammen mit den einzigartig geformten Stühlen und den Glaskolbenleuchten vermitteln ein frisches, elegantes Gefühl, das Sie in eine andere Zeit versetzt.

Fügen Sie eine künstlerische Ecke hinzu

eat in kitchen corner booth white wood with small gallery wall

Wir lieben die Schlichtheit dieser Küche von Charlie Interior Design. Die makellose Holzbank in Kombination mit dem einfachen Tisch und den Stühlen sorgt für ein minimalistisches Ambiente. Zusätzlich sorgt eine ausgewählte Auswahl an Kunstwerken für eine kleine Galeriewand, die für einen Hauch von Farbe sorgt.

Holen Sie mehr aus Ihrer Kücheninsel heraus

eat in kitchen that is half kitchen island and half dining room table

Manchmal hat man das Gefühl, dass man sich zwischen einer Kücheninsel und einem Esstisch entscheiden muss. Dieser Raum von Casa Watkins Living beweist, dass das nicht der Fall sein muss. Die Struktur in der Mitte des Raumes nutzt eine Hälfte für Schränke und zusätzlichen Stauraum, während die andere Hälfte als Tisch dient. Das Ergebnis? Das Beste aus beiden Welten kombiniert.

In den Mittelpunkt rücken

eat in kitchen with table and chairs in center of the kitchen

Es gibt zwar viele Möglichkeiten, eine Wohnküche einzurichten, doch bei den meisten Grundrissen steht der Tisch nicht im Weg. Diese Küche von Burchard Design Co. zeigt jedoch, dass es sich manchmal lohnt, den Essplatz in den Mittelpunkt zu stellen. Der ganz in Weiß gehaltene Tisch und die Stühle passen zu den Wänden und Schränken, bilden aber einen schönen Kontrast zu den tiefblauen Unterschränken. Der Raum wirkt geräumig und sehr einladend.

Texturen und Stile mischen

eat in kitchen with gray marble table and wicker chairs

Dieser Raum mit grauem Marmor von Brophy Interiors hat uns bereits ins Schwärmen gebracht. Die stimmungsvolle, anthrazitfarbene Farbpalette zieht bereits die Aufmerksamkeit auf sich, doch die Küche umfasst auch einen Essbereich, in dem ein grauer Marmortisch mit Korbstühlen kombiniert wurde. Die Kombination verschiedener Texturen ist hier absolut gelungen.

Alles klein und einfach halten

eat in kitchen with small rustic table and chairs

Wenn Sie mit einer kleineren Küche arbeiten, müssen Sie nicht auf eine Wohnküche verzichten. Arbor & Co. liefert uns hier ein perfektes Beispiel: Der offene Raum in der Küche ist mit einem kleinen Tisch und vier Stühlen ausgestattet. Die Größe des Sets ist perfekt auf den Rest des Raums abgestimmt, so dass es nicht überladen oder aufdringlich wirkt.

Haben Sie keine Angst vor Farbe

eat in kitchen with green velvet booth and plant wallpaper

Auch wenn Küchen oft in neutralen Farben gehalten sind, heißt das nicht, dass man nicht auch mal aus der Reihe tanzen kann. Diese Wohnküche von Alvin Wayne hat es uns angetan: Die farbenfrohe Naturtapete, die Sitzbänke aus Plüschsamt und die eklektische Wand mit den Tellern ergeben zusammen einen frischen und frechen Raum. Hier würden wir am liebsten jeden Morgen essen.

Alles offen halten

eat in kitchen with neutral color booth

Wenn Sie Ihr Esszimmer und Ihre Küche in einem Raum vereinen, können Sie mühelos von einem Raum in den nächsten wechseln. Ihr Essbereich muss nicht in einer Ecke stehen, von der aus ihn niemand gut sehen kann. Erin Williamson Design beweist es uns hier: Die verlängerte Sitzbank und der Tisch befinden sich ganz am Ende des Raums, aber immer noch mit Blick auf die Küche, ohne dass die Sicht behindert wird.

Versuchen Sie parallele Möbel

eat in kitchen with navy island and wooden kitchen table

Wenn Sie Ihren Esstisch parallel zu Ihrer Kücheninsel aufstellen, können Sie den Raum zusammenhängend gestalten, was bei der Arbeit mit mehreren Möbelstücken sehr wichtig ist. In dieser Küche von House 9 Interiors ist dies gut gelungen – obwohl der Esstisch abgetrennt ist, um Platz für den Rest der Küche zu schaffen, entsteht dennoch ein Gefühl der Verbundenheit.

Ein neutrales Thema einbeziehen

eat in kitchen with island serving as table

Wir lieben schlichte, neutrale Räume – und die Küche ist da keine Ausnahme. Diese graue und weiße Farbpalette zieht sich durch die gesamte Küche, die von House 9 Interiors entworfen wurde. Während die Kücheninsel den Mittelpunkt des Raumes bildet, hat die Arbeitsplatte einen kleinen Überhang, der sich perfekt als Behelfstisch eignet.

Lassen Sie das Licht herein

eat in kitchen with corner booth

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie versuchen, Ihren Essbereich an einem Ort mit viel natürlichem Licht zu platzieren. Jessica Nelson Design hat dies hier perfekt umgesetzt – die gemütliche Ecke wird durch die Fenster in herrliches Licht getaucht.

Versuchen Sie es mit einem ungewöhnlich geformten Tisch

eat in kitchen with oval table

Die Einrichtung einer Wohnküche kann eine Herausforderung sein. Vor allem, wenn Sie mit einem kleinen Raum arbeiten, kann es schwierig sein, einen Esstisch zu finden, der nicht den ganzen Raum überwältigt. Anstatt sich für einen sperrigen Tisch zu entscheiden, sollten Sie sich für einen einzigartig geformten Tisch entscheiden, der Ihren Bedürfnissen entspricht – wie diese lange ovale Version in dieser Küche von Jessica Nelson Design. Der Tisch bietet immer noch viel Platz zum Essen, aber dank seiner schlanken Form passt er problemlos in den vorgesehenen Raum.

Arbeiten Sie mit einzigartiger Platzierung

eat in kitchen

Ihr Essbereich muss nicht unbedingt in der Mitte stehen, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. In der hier gezeigten Küche von Katie Hackworth sind Spüle, Insel und Herd gut sichtbar platziert, ohne dass sie den Blick auf andere Bereiche verstellen. Uns gefällt auch der Kronleuchter, der über der Küche hängt – eine elegante Note.

Schaffen Sie eine Mehrzweckküche

eat in kitchen with statement lighting

Küchen sind nicht nur ein Ort zum Essen – sie können für eine Vielzahl von Zwecken genutzt werden. Diese Küche von Katie Hackworth zeigt eine Kombination aus Küche und Arbeitsbereich in einer modernen, offenen Umgebung. Der hier gezeigte Tisch dient sowohl zum Essen als auch zum Arbeiten.

Dekorative Wurfkissen hinzufügen

corner eat in kitchen

Verleihen Sie Ihrer Sitzbank mit ein paar Kissen zusätzlichen Komfort. Diese Sitzecke von Katie Hodges Design hat viele Sitzgelegenheiten, wunderschöne sechseckige Bodenfliesen und eine Auswahl an Kunstwerken, die über dem Raum hängen. Die zusätzlichen Kissen sorgen für zusätzliche Gemütlichkeit für Gäste, die vorbeikommen – oder für Sie selbst.

Regale hinzufügen

eat in kitchen with built in shelving

Machen Sie das Beste aus Ihrer Nische, indem Sie Regale einbauen. Wir lieben diesen Essbereich von Katie Hodges Design und wie die schwebenden Regale in den Ecken die perfekte Menge an Dekoration aufnehmen, um den Raum zu verschönern. Fügen Sie ein paar Kissen und ein paar Stühle hinzu, um das Ganze abzurunden – wer würde hier nicht gerne essen?

Esszimmergarnitur und Insel aufeinander abstimmen

eat in kitchen with double island

Haben Sie das Gefühl, doppelt zu sehen? Diese Küche von Kate Marker Interiors besteht sowohl aus einer Kücheninsel als auch aus einem Esstisch – das einzige, was die beiden unterscheidet, sind die vier Stühle, die für Gäste bereitstehen. Das bedeutet auch, dass der Tisch in eine zweite Insel umgewandelt werden kann, falls Sie einmal mehr Platz für die Zubereitung benötigen.

Monochrom gestalten

eat in kitchen with four white chairs

Dieser Insel-Essbereich von Kate Marker Interiors passt bereits zum gesamten Farbschema der Küche in Weiß und warmem Holz. Aber sehen Sie genauer hin – die Insel und die Esszimmerstühle sind perfekt aufeinander abgestimmt! Ein Beweis dafür, dass dieser Essbereich nicht zusammengewürfelt, sondern gewollt ist.

Bringen Sie die Sitzbank in den Mittelpunkt

eat in kitchen with booth in middle of kitchen

Wenn Sie sich für eine Sitzbank entscheiden, müssen Sie diese nicht nur an einer Wand oder in einer Ecke aufstellen. In dieser Küche von Kate Marker Interiors steht die Sitzbank im Mittelpunkt. Sie ist in frischem Weiß gehalten und wird von einem Holztisch und vier passenden Stühlen umgeben. Mit viel Platz zum Herumlaufen wirkt sie wie eine natürliche Erweiterung und nicht wie eine zufällige Platzierung.

Sparen Sie nicht an der effektvollen Beleuchtung

eat in kitchen with cozy nook

Tisch und Stühle sind zwar ein wesentlicher Bestandteil des Essbereichs, aber auch die Beleuchtung, die sie umgibt, ist von großer Bedeutung. In dieser Wohnküche von Kate Marker Interiors schmücken wunderschöne Kissen die Sitzbank. Der Blickfang ist jedoch die geometrische Leuchte, die über dem Tisch hängt. Die Dekoration trägt wirklich dazu bei, den ganzen Raum zusammenzuhalten.

Sitzbänke und Insel in Einklang bringen

eat in kitchen with small wooden table beside kitchen island

Wenn Sie die Dinge nah beieinander halten wollen, versuchen Sie, Ihre Sitzbank bündig an Ihre Kücheninsel zu drücken. Diese Einrichtung von Kate Marker Interiors veranschaulicht die Idee hier. Das Ergebnis ist ein Essbereich, der keinen unnötigen Platz wegnimmt, ohne die Funktion der Insel oder des Essbereichs zu beeinträchtigen.

Schaffen Sie Platz zwischen den Einbauten

small kitchen table with nook bench seating

Es ist nicht unmöglich, eine Wohnküche zu schaffen – vor allem, wenn man sich den Raum ansieht. Kate Marker Interiors beweist dies hier, indem sie eine Sitzecke zwischen zwei Einbauten geschaffen hat, in denen viele Küchenutensilien untergebracht sind. Wenn man einen Tisch und ein paar Stühle darum herum platziert, entsteht eine ideale Sitzgelegenheit für jede Mahlzeit des Tages.

Erlauben Sie es, mehr als einen Raum zu vereinen

eat in kitchen nook between kitchen and living room

Ein offenes Konzept gibt Ihnen die Möglichkeit, mit verschiedenen Arrangements zu arbeiten. Diese Küche von Kate Marker Interiors verfügt über eine Sitzecke, die auch in das Wohnzimmer übergeht. Der Übergang von einem Raum zum nächsten sorgt für eine offene, luftige Atmosphäre.

Architektonische Merkmale aufwerten

eat in kitchen with arched doorway

So wichtig Größe und Form eines Esszimmersets sind, so wichtig kann auch seine Platzierung sein. Kate Marker Interiors spielt mit dieser Idee, indem sie dafür sorgt, dass der Tisch und die Stühle durch die gewölbte Türöffnung gesehen werden können.

Versuchen Sie es mit einem dunkleren Farbschema

eat in kitchen

Wohnküchen müssen nicht zwangsläufig in hellen Tönen gehalten sein. Diese stimmungsvolle Küche von Liljencrantz Design ist ein beeindruckendes Beispiel – dunkles Holz und schwarze Akzente passen hier perfekt zusammen. Zusammen mit der Leuchte und der grauen Insel wirkt der Raum sehr modern.

Großzügig sein

eat in kitchen with dining table

Entwurf: Lindsey Brooke Design/Fotograf: Amy Bartlam

Eine Wohnküche, vor allem in der Mitte des Raumes, bedeutet nicht, dass man alles klein halten muss. Die hier gezeigte Küche von Lindsey Brooke Design hat einen Tisch und Stühle in voller Größe und dennoch einen Platz in der Mitte des Raumes.

Verbunden bleiben

eat in kitchen with white oval table

Entwurf: Lindsey Brooke Design/Fotograf: Amy Bartlam

Wenn Sie Ihre Sitzbank direkt neben der Arbeitsplatte platzieren, können Sie wirklich alles miteinander verbinden. Diese weiße Küche von Lindsey Brooke Design bietet einen fast nahtlosen Übergang von der Sitzbank zur Arbeitsplatte. Stellen Sie eine Topfpflanze zur Dekoration auf den Tisch, und schon sind Sie fertig!

Nutzen Sie den Platz am Tresen

kitchen with two stools that go under counter

Entwurf: Lindsay Brooke Design/Fotograf: Amy Bartlam

Sie haben keinen Platz für einen Esszimmertisch oder eine Insel? Kein Problem – nutzen Sie stattdessen den Platz auf der Arbeitsplatte! Bei dieser Einrichtung von Lindsey Brooke Design dient eine Arbeitsplatte als Tisch, während darunter ein kleiner Freiraum für ein paar Hocker bleibt. Bonuspunkte gibt es, wenn Sie auf eine atemberaubende Aussicht wie diese blicken können!

Probieren Sie ein transluzentes Set

eat in kitchen with clear table and chairs

Wir sind begeistert von diesem durchsichtigen Esstisch-Set in dieser Küche von Mary Patton Design. Die wunderschönen pulverblauen Schränke mit weißen Akzenten wirken bereits wie ein Traum. Mit einer Garnitur wie dieser wirkt der Raum größer, ohne dass man auf einen Essbereich verzichten muss.

Retro

eat in retro style kitchen

Wer liebt nicht den Retro-Look? Die Atmosphäre, die diese Küche von Michelle Boudreau Design ausstrahlt, ist makellos – die Fliesenspiegel und die goldenen Akzente sind perfekt. Um den Retro-Look noch zu verstärken, steht das Essgeschirr in der Küche – und wir sind uns einig, dass dies der perfekte Ort dafür ist.

Erst messen, dann kaufen

mini island eat in kitchen

Entwurf: Mindy Gayer/Fotograf: Vanessa Lentine

Sie haben wenig Platz? Entscheiden Sie sich für eine kleinere Insel, die bei Bedarf auch als Esstisch genutzt werden kann. Dieser Raum von Mindy Gayer beweist, dass Ihre kleine Küche nicht auf einen Platz zum Essen verzichten muss.

Großzügig mit der Kücheninsel

large island with chairs all the way around

Entwurf: Pure Salt Interiors/Fotograf: Vanessa Lentine

Wenn Sie den nötigen Platz haben, sollten Sie Ihre Kücheninsel von der üblichen Größe auf etwas Größeres umstellen. Diese Kücheninsel von Pure Salt Interiors ist ein echter Hingucker – und bietet genug Platz für eine große Gruppe, die problemlos zusammen speisen kann!

Verwenden Sie ein Sofa als Sitzgelegenheit

eat in kitchen with sofa

Entwurf: Mindy Gayer/Fotograf: Vanessa Lentine

Eingebaute Sitzbänke sind eine großartige Option, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, die Sie nutzen können. In dieser Küche von Mindy Gayer sehen Sie eine Sitzbank, einen Holztisch und ein paar weiße Stühle. Aber sehen Sie genauer hin – die Bank ist eigentlich ein Sofa! Diese Option eignet sich hervorragend, um das Essgeschirr an einen anderen Ort zu stellen, ohne auf die begehrte Sitzbank verzichten zu müssen.

Machen Sie es sich mit der Sitzbank gemütlich

eat in kitchen with small white corner bench

Entwurf: Pure Salt Interiors/Fotograf: Vanessa Lentine

Anstatt sich für eine längere Variante zu entscheiden, sollten Sie es sich mit Ihrer Sitzbank gemütlich machen, indem Sie sie ein wenig verkleinern. In dieser wunderschönen Küche von Pure Salt Interiors wurde mit der kleinen weißen Bank an der Wand eine eigene Essecke in der Küche geschaffen. Die Sitzgelegenheit wirkt intim und erfrischend.

LESEN SIE MEHR:

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button