Schlafzimmer

7 Schwarze und weiße Schlafzimmer, die immer im Trend sind

Das Schlafzimmer ist der Ort, an dem Sie jeden Tag beginnen und jede Nacht beenden. Das bedeutet, dass die Art und Weise, wie Sie sich in diesem Raum fühlen und mit ihm interagieren, einen Einfluss darauf haben kann, wie Sie morgens Ihre Aufgaben angehen und wie Sie abends entspannen und abschalten. Von allen Zimmern in Ihrem Haus ist das Schlafzimmer vielleicht einer der wichtigsten Räume, wenn es um die Einrichtung geht.

Es gibt viele Farbschemata, aus denen Sie wählen können, wenn es um Farbe, Möbel und Accessoires für das so wichtige Schlafzimmer geht. Sie können sich bei Ihren Entscheidungen an den Meinungen von Innenarchitekten orientieren, an den Lehren des Feng Shui, oder Sie können sich einfach dafür entscheiden, Ihren persönlichen Raum mit Farben zu füllen, die Ihnen gefallen. Für manche bedeutet das, sich an eine auffällige, kräftige Farbpalette aus klassischem Schwarz und Weiß zu halten.

“Schwarz und Weiß ist eine zeitlose Farbkombination”, so die prominente Decorist-Designerin Lauren Nelson. Sie weist darauf hin, dass der tonale Look sowohl in der Mode als auch in der Inneneinrichtung häufig vorkommt, was beweist, dass er über viele vorübergehende Trends hinaus Bestand haben kann. “Es ist auch eine ruhige und gelassene Farbpalette, die sich gut für ein Schlafzimmer eignet, in dem die Ruhe im Vordergrund steht”, fügt die Designerin hinzu.

Wenn Sie überlegen, diese kontrastreiche Farbkombination in Ihrem Raum zu verwenden, lesen Sie weiter, um Nelsons Tipps für den schwarz-weißen Schlafzimmer-Look zu erfahren.

Mischen Sie Farbtöne und Texturen

Black and White Bedroom

Es ist kein Geheimnis, dass ein schwarz-weißes Schlafzimmer in kürzester Zeit von minimalistisch und schick zu überwältigend und ablenkend werden kann. Deshalb empfiehlt Nelson, Töne und Texturen in einem ansonsten kontrastreichen Raum zu mischen. In diesem Raum werden beispielsweise graue und schwarze Bettelemente verwendet, um die Intensität des ganz in Schwarz gehaltenen Bettes abzumildern. Hinzu kommen weiße Details wie eine stehende Leselampe, ein kleiner Beistelltisch und ein moderner Kronleuchter. Über dem Bett hängt ein Foto in einem schwarz-weißen Rahmen, das die Elemente miteinander verbindet.

Mit Stilen experimentieren

Black Bedroom

“Es gibt viele Stile, die in eine Schwarz-Weiß-Palette integriert werden können”, sagt Nelson, und dieses schwarz-weiße Schlafzimmer ist der Beweis dafür. Es ist mit modernen Möbeln in weißen Farben und Holzmaterialien eingerichtet, die die Intensität der schwarzen Innenfarbe auflockern. Eine weiße Decke und zwei große Fenster lassen Licht in den Raum, um einen Kontrast zu den dunkleren Stücken zu schaffen.

“Auch das spricht für die Zeitlosigkeit der Farbkombination”, erklärt Nelson. “Ich könnte mir ein Schlafzimmer in diesem Farbschema genauso gut in einem lässigen kalifornischen Stil vorstellen wie in einem Schlafzimmer im Art-Déco-Stil.”

Das richtige Gleichgewicht finden

Black Paint in the Bedroom

Schwarze Wände, ein schwarzes Gemälde und ein schwarzes Kopfteil stehen in diesem schwarz-weißen Schlafzimmer, das einem von Nelsons Vorschlägen für die Einrichtung eines Raums mit diesen Farben folgt, im Kontrast zu kräftigen grünen Farbtupfern und weißem Bettzeug.

“Bei der Verwendung von Schwarz muss man das optische Gewicht der Einrichtung berücksichtigen”, sagt die Designerin. “Wenn man Schwarz für ein großes Möbelstück verwendet, muss es ein interessantes Profil oder eine interessante Form oder kontrastierende Beschläge haben, damit es nicht zu schwer und sperrig wirkt”, fährt sie fort.

In diesem Raum wird der große Bettrahmen durch Details aus Schilfrohr akzentuiert, die für Struktur sorgen und das Möbelstück auflockern.

Farbliche Akzente setzen

White Bedroom with Black Accents

Eine weitere Möglichkeit, ein schwarz-weißes Schlafzimmer nicht einladend wirken zu lassen, ist das Hinzufügen von Farbe.

“Sie können leicht einen Farbakzent durch Kunst und dekorative Akzente wie Kissen oder Decken setzen”, sagt Nelson.

In diesem weißen Schlafzimmer mit schwarzen Elementen wie dem Bettgestell, der Kommode und der Lampe schimmern Blau-, Gold- und Grüntöne durch und machen den Raum weicher.

Setzen Sie auf Accessoires

Black Bedroom Design

Dieses überwiegend schwarze Schlafzimmer wird durch einige Schlüsselelemente in weißen Farbtönen akzentuiert. Obwohl der Raum größtenteils einfarbig ist, tragen verschiedene Texturen und Materialien, einschließlich der Bettwäsche und des Teppichs, dazu bei, interessante Designdetails hinzuzufügen.

“Elemente wie tonale Leinenbettwäsche und ein Schafsfellteppich in Kombination mit einer schwarzen Vintage-Kommode sorgen für Struktur und Weichheit, während sie gleichzeitig für einen interessanten Kontrast sorgen”, empfiehlt Nelson.

Metallische Akzente einbauen

Black and White Bedroom

Für ein schwarz-weißes Schlafzimmer wirkt dieser Raum erstaunlich lebendig und glamourös. Schwarze Wände stehen in starkem Kontrast zu einer strahlend weißen Decke und weißem Bettzeug. Der Raum wird jedoch durch schimmernde goldene Akzente aufgelockert. Ein traditioneller goldener Kronleuchter hängt von der Decke und ergänzt das robuste, goldene Himmelbettgestell. Auf dem Boden liegt ein goldbrauner Teppich und an der Wand hängt ein Gemälde mit orangefarbenen und goldenen Details, die allesamt ein schönes Ganzes ergeben.

Zusätzlich zu den metallischen Akzenten liegt ein leuchtend rotes, gemustertes Kissen auf dem Bett und frische Blumen sorgen für einen Hauch von Grün auf dem Nachttisch.

“Ich denke, wenn man bei einer schwarz-weißen Einrichtung einige farbige Akzente setzt, bleibt alles interessant, ohne überwältigend zu wirken”, sagt Nelson.

Verwenden Sie weiße Farbe

White Bedroom

Obwohl man den schwarz-weißen Stil im Schlafzimmer mit jeder Farbe als Hauptton erreichen kann, bevorzugt Nelson den Look mit weißen Wänden.

“Wenn ich mich zwischen den beiden Farben entscheiden muss, würde ich in einem Schlafzimmer zu weißen Wänden tendieren”, gibt Nelson zu.

Dieser skandinavisch inspirierte Raum kombiniert strahlend weiße Wände, Bettwäsche und Accessoires mit subtilen schwarzen Details wie der freiliegenden Glühbirnenleuchte und dem schwarz-weiß gerahmten Foto auf dem schwebenden Regal. Eine graue Felldecke und graue Verzierungen am Rand des Bettzeugs verleihen dem Raum einen willkommenen Hauch von Wärme.

LESEN SIE MEHR:

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button