Schlafzimmer

Wie dieser Designer einem langweiligen Schlafzimmer viel Stauraum verschafft

Makeover of the week bedroom—Cheri Lingafelt

Entwurf: Cheri Lingafelt; Foto: Jon Eric Johnson

Wenn es etwas gibt, dessen wir uns nie satt sehen können, dann ist es eine großartige Umgestaltung. Ob es darum geht, ein Retro-Badezimmer in eine moderne Oase zu verwandeln oder einem langweiligen Schlafzimmer einen neuen Look zu verpassen – Profis vollbringen immer wieder solche Designwunder.

Um Designern die Möglichkeit zu geben, ihre Lieblingsrenovierungen zu präsentieren – und um Ihnen viele Inspirationen für Ihr eigenes Zuhause zu liefern – stellen wir in unserer Serie Makeover of the Week die besten Vorher-Nachher-Bilder vor, die wir gesehen haben. Machen Sie sich Notizen für Ihre nächste Renovierung.

“Mein Ziel für dieses Schlafzimmer war es, einen Rückzugsort zu schaffen, an dem meine Kunden ihre arbeitsreichen Tage ausklingen lassen können”, sagt Innenarchitektin Cheri Lingafelt. “Vor der Renovierung war ihr Schlafzimmer dunkel und wenig funktional, also habe ich mit ihnen zusammengearbeitet, um es aufzuhellen und vor allem, um einige Stauraumlösungen zu schaffen.”

Treffen Sie die Expertin

Die Innenarchitektin Cheri Lingafelt ist Mitinhaberin von Accent Prone in Kernersville, North Carolina. Sie mischt gerne rustikale Elemente mit modernem Design und setzt dabei auf Textur und Farbe.

Vorher:

Before shot of bedroom.

Mit freundlicher Genehmigung von Cheri Lingafelt

“Der Raum hatte einen abgenutzten Teppich, einen alten Deckenventilator, billig aussehende Metalljalousien und einen winzigen Kleiderschrank”, sagt Lingafelt. “Alles wirkte düster, auch die sperrigen Möbel, die die Eltern meiner Kundin geerbt hatten. Aber das größte Problem war der fehlende Stauraum – alles, was sie in ihrem Schlafzimmer hatten, war ein winziger Schrank.

Nachher:

Built in bookshelf with glossy tile backsplash.

Entwurf: Cheri Lingafelt; Foto: Jon Eric Johnson

“Ich begann damit, den alten Teppich herauszureißen und neues Hartholz zu verlegen, dann brachte ich Latten und rohe Balken an der Decke an, um visuelles Interesse zu schaffen”, so Lingafelt. “Als Nächstes verwandelte ich den ursprünglichen Kleiderschrank in einen großen begehbaren Kleiderschrank mit den Maßen 8 x 6 Fuß, indem ich etwas Platz aus dem angrenzenden Gästezimmer stahl und zwei geometrisch gemusterte Schranktüren einbaute. Die gewölbten Nachttische mit ihren Schränken und Regalen boten mehr Stauraum und dienten gleichzeitig als Waschtisch und Schreibtisch.”

Was sich geändert hat:

  • Das Farbthema: Beruhigende Grün- und Neutraltöne in Kombination mit orangefarbenen und messingfarbenen Akzenten schaffen eine entspannende Umgebung.
  • Einbauten: Die maßgefertigten Nachttische haben einzigartige gewölbte Abdeckungen, schillernde Aufkantungen aus Tonfliesen und Arbeitsflächen aus Quarz.
  • Beschläge: Gebürstete Messing-Halbkreisbeschläge verleihen den Nachttischen eine verspielte Note.
  • Kommode: Zwei grau getünchte Kommoden bieten in zehn Schubladen Stauraum für Kleidung.
  • Fensterbehandlung: Raffrollos aus Jute sind mit Verdunkelungspaneelen versehen, um Privatsphäre und Dunkelheit im Raum zu schaffen.
  • Wandleuchter: Die Messingarme der modernen weißen Wandleuchten sind verstellbar, damit man im Bett lesen kann.
  • Decke: Schindeln und rustikale Holzbalken tragen zur Gemütlichkeit des Raums bei.
  • Bettzeug: Das Queen-Size-Bett steht auf einem Holzpodest und ist mit einer gestreiften Bettdecke und einer Mischung aus farbenfrohen unifarbenen und bedruckten Kissen bezogen.
  • Die Türen: Zwei maßgefertigte Schranktüren wurden in einem blaugrünen Farbton (Composed von Sherwin Williams) gestrichen und mit einem geometrischen Muster und Messingbeschlägen akzentuiert.
  • Deckenventilator: Ein moderner Deckenventilator mit weißen Flügeln, einer Kugellampe und gebürsteten Goldakzenten sorgt an warmen Abenden für eine kühle Brise.
  • Spiegel: Ein runder Messingspiegel verleiht der Kommode einen Hauch von Eleganz und knüpft an die anderen Metallelemente im Raum an.
  • Fußboden: Neue Hartholzböden wurden passend zu den vorhandenen braunen Böden des Hauses gebeizt und dann mit zwei verschiedenen Teppichen ausgelegt, um Dimension zu schaffen.
  • Hocker: Neutrale Leinenhocker mit Messingfuß bieten zusätzliche Sitzgelegenheiten.
  • Lampe: Die goldene geometrische Lampe sorgt für zusätzliche Beleuchtung.
  • Accessoires: Eine Kombination aus modernen und böhmischen Elementen, darunter Bücher, Kerzenständer und Vasen, verleiht dem Raum eine strukturierte und doch raffinierte Atmosphäre.
  • Kaufen Sie den Look:

    Dresser with gold lamp and rustic decor.

    Entwurf: Cheri Lingafelt; Foto: Jon Eric Johnson

    Rylan Steel Accent Stool

    “Die Hocker können aus dem Schlafzimmer herausgeholt und als zusätzliche Sitzgelegenheit genutzt werden, wenn man Gäste empfängt”, sagt Linafelt.

    The Byrd Chesser

    ” Diese Kommode ist aus Mangoholz, meinem Lieblingsholz, und wird die Zeit überdauern”, sagt Lingafelt.

    Duluth Brushed Brass Round Mirror

    “Ein klassischer runder Spiegel mildert immer die rechteckigen Linien einer Kommode”, bemerkt Lingafelt.

    LESEN SIE MEHR:

    Related Articles

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Back to top button