wiki

Anbau und Pflege von Arrowhead-Pflanzen

Alexandra Jones ist eine begeisterte Stadtgärtnerin und Meistergärtnerin, die von ihrem Haus in Philadelphia aus über Zimmerpflanzen, Gartenarbeit und Lebensfähigkeit schreibt. Er hat 10 Jahre Erfahrung als Gärtner und fünf Jahre Erfahrung als professioneller Autor.

pink arrowhead plant in white pot on wooden chair

Zum Artikel.

Keine Pflanzensammlung ist vollständig ohne eine geliebte Pfeilpflanze. Mit ihren eleganten, herzförmigen Blättern und ihren farbenfrohen Sorten gedeiht diese lebendige, pflegeleichte Pflanze unter einer Vielzahl von Lichtverhältnissen und ist ideal für lichtarme Standorte, an denen andere Pflanzen nicht wachsen können.

Die in den tropischen Dschungeln Südamerikas beheimatete Pfeilkrautpflanze kann sowohl dicht und kompakt gehalten werden als auch hoch und niedrig klettern. Kompakte Sorten dieser feuchtigkeitsliebenden Pflanze können auch auf furchtbaren Dingen angebaut werden. Da Pfeilpflanzen für Menschen und Haustiere giftig sind, ist es außerdem wichtig, einen Standort zu wählen, der für alle Haushaltsmitglieder sicher ist.

  • Botanischer Name: Podophyllum Syngonium
  • Gebräuchliche Namen: Pfeilkraut, Pfeilkrautrebe, Gänsefuß, Amerikanisches Immergrün, Nephthytis
  • Art der Pflanze: Pflanzenart: Immergrüne, mehrjährige Rebe
  • Reife Größe: 3 bis 6 Fuß hoch, 1 bis 2 Fuß breit
  • Sonnenexposition: Licht: Schwach bis hell, indirektes Licht
  • Oberirdisch Typ: Oberirdisch Typ: Gut durchlässiger Boden, der Feuchtigkeit speichert
  • Oberirdisch pH-Wert: 5,5-6,5
  • Giftigkeit: Giftig: Giftig für Menschen und Haustiere

Pflege der Pflanze

light green arrowhead plant in gray pot on wooden table

Wie sein Cousin, der Philosoph, ist die Pfeilpflanze in der Regel eine einfache Zimmerpflanze, die eine Grundpflege benötigt. Gießen Sie die Pflanze gründlich, wenn der Boden auszutrocknen beginnt. Prüfen Sie vor dem Gießen den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, da diese Pflanze in der Winterträgheit weniger Wasser benötigt als in der Wachstumsperiode im Frühjahr und Sommer.

Füttern Sie die Pflanze während der Wachstumsperiode alle zwei Wochen mit einem zur Hälfte verdünnten Zimmerpflanzendünger. Stellen Sie die Schmierung im Herbst und Winter ein, wenn die Pflanzen keine neue Vegetation mehr bilden.

Junge Pfeilkrautpflanzen neigen zu einem buschigen, aufrechten Wuchs, aber die Stängel beginnen zu fallen, wenn sie mit großen Blättern wachsen. Halten Sie die Pflanzen so groß, dass Sie sie den ganzen Sommer über stutzen und beschneiden können, damit sie reich und voll aussehen.

Da es sich um natürliche Kletterpflanzen handelt, können Sie die Pfeile zum Klettern an Pergolen, Moos oder anderen Stützen erziehen. Die Pflanzen können auch in hängende Körbe gesetzt werden, um elegante Trauben aufzuhängen.

Beste Wachstumsbedingungen für Pfeilkraut

Indirektes Licht fördert ein gesünderes Wachstum der Pfeilpflanzen, auch wenn die Lichtverhältnisse schlechter sein können. Ein nach Norden oder Osten ausgerichtetes Fenster ist ideal. (Außerdem sollte die Pflanze einige Meter von einem Fenster auf der Süd- oder Westseite des Hauses entfernt stehen, es sei denn, sie befindet sich in der direkten Sonneneinstrahlung, wo das Licht stärker ist). Bald kann die Sonne die Blätter verfärben und die Pflanze schädigen.

Pfeilpflanzen bevorzugen Temperaturen zwischen 65 und 75 Grad. Was das Gießen anbelangt, so zeigt auch diese Art an, wann es an der Zeit ist, mehr Wasser zu geben. Wie beim Philodendron beginnen die Blätter der Pfeilpflanze abzufallen und werden gelb oder kaffeefarben, wenn sie Durst haben. Übermäßig gegossene Pflanzen leiden unter Wurzelfäule, achten Sie also auf Anzeichen wie fallende, gelbe Blätter und faltige Blattränder.

white and green arrowhead plant in white pot against brown wooden background

Arten von Pfeilkrautpflanzen

Zu den Pfeilpflanzen gehören Standardsorten wie “Imperial White”, die grün bis cremefarben sind, während “White Butterfly” von fast weiß bis blassgelb und grün reicht. Achten Sie auf “Pixie”-Sorten, die eine buschige Form beibehalten, um eine kompaktere Entwicklung zu ermöglichen.

Sorten mit mehr weißen oder cremefarbenen Flecken in dunkleren Tönen, wie Syngonium podophyllum albo-variegatum, sind besonders begehrt. Die Syngonium-Sorte ‘Neon Robusta’ hat wunderschönes hellrosa Laub mit dünnen, dunkelrosa Nerven, die sich von den hellgrünen Stielen abheben.

Arrowhead White Butterfly

Vermehrung der Pfeilkrautpflanze

Pfeilkraut lässt sich leicht durch Stecklinge vermehren, vor allem während der Wachstumsperiode im Frühjahr und Sommer. Sie benötigen eine saubere Gartenschere oder eine Gartenschere, ein durchsichtiges Glas oder Gefäß und eine gesunde Mutterpflanze. Hier erfahren Sie, wie:.

  1. Denken Sie bei der Mutterpflanze an einen gesunden Stamm, an dem einige Blätter wachsen. Idealerweise sollte der Stamm zwei oder drei Knoten (oder Luftwurzeln) haben. Das sind kleine Erhebungen am Stamm, an denen die Blätter und Wurzeln wachsen.
  2. Schneiden Sie den Stängel direkt unterhalb der Knoten schräg ab. Schneiden Sie bei Bedarf auch einige untere Blätter ab. In ein Glas oder einen Krug geben, wobei zwei oder drei untere Knoten untergetaucht sein sollten. An einem warmen Ort mit hellem, indirektem Licht aufbewahren. Wechseln Sie das Wasser wöchentlich.
  3. Nach etwa zwei Wochen sollten Sie sehen, dass aus den Wurzeln Wurzeln wachsen. Im Winter dauert dieser Prozess länger. Wenn die Wurzeln 1 bis 2 Zoll lang sind, kann das Transplantat eingetopft und wie üblich gepflegt werden.

Häufige Probleme mit Pfeilkraut

Pfeilpflanzen haben in der Regel nicht viele Wachstumsprobleme, aber wie bei allen Zimmerpflanzen können Sie dennoch auf einige Probleme stoßen. Die häufigsten beziehen sich auf den Licht- oder Wasserbedarf. Hier sind einige Möglichkeiten zur Diagnose und Behandlung Ihrer Pflanzen

Vergilbung der Blätter

Das Vergilben der Blätter von Pfeilpflanzen ist in der Regel ein Anzeichen für übermäßige Bewässerung oder Überflutung. Prüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit, um die Ursache festzustellen, und passen Sie das Bewässerungsprogramm entsprechend an.

Wenn die Pflanze lange Zeit übermäßig bewässert wurde, kann dies auch auf Wurzeln hinweisen. Die Wurzeln können das Laub dunkelbraun oder schwarz verfärben, obwohl sich das Laub wie gepolt anfühlt. Schwere Fälle von Wurzelfäule können nicht immer behandelt werden, aber es ist immer besser, die Pflanze in frische Erde umzupflanzen und ihr bei der Verjüngung zu helfen, indem man die infizierten Wurzeln abblockt.

Lahmer Stängel oder braune Flecken

Pfeilpflanzen können auch unter schlechten Lichtverhältnissen überleben, aber die Stängel werden schlaff und länglich, wenn sie zu viel Sonne abbekommen. Andererseits sind braune Flecken auf den Blättern meist ein Zeichen für zu viel Sonne. Stellen Sie die Pflanzen je nach Bedarf näher oder weiter von der Lichtquelle entfernt auf.

Knusprige Blattränder

Trockene knackige Ränder oder Ränder an den Blättern einer Pflanze mit Pfeilen deuten darauf hin, dass der Platz für die Pflanze zu trocken ist. Stellen Sie einen Luftbefeuchter in der Nähe auf und besprühen Sie die Pflanzen regelmäßig oder versuchen Sie es in Gruppen mit vielen anderen feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, um ein flüssigeres Mikroklima zu schaffen.

Sie können die Töpfe auch in eine Befeuchtungsschale stellen, um die Feuchtigkeit um die Pflanzen herum zu erhöhen, ohne den Befeuchter zu bedienen. Füllen Sie die Schale mit Kieselsteinen und geben Sie Wasser bis knapp unter die Oberkante der Kieselsteine, damit es verdunstet.

Eintopfen und Umtopfen der Pfeilkrautpflanze

Im Allgemeinen sollten Sie diese Pflanze nur alle zwei Jahre umtopfen oder wenn sie beginnt, den Topf zu überwinden. Am besten ist es, dies im Frühjahr zu tun, zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Vegetationsperiode, solange es mindestens 6 Wochen vor Beginn der kalten Temperaturen ist. So kann sich die Pflanze im Topf etablieren, bevor sie in Winterlethargie verfällt.

Verwenden Sie normale, gut befahrbare Topferde auf der Basis von Pflanzentorf. Um die Pflanze in ihrer jetzigen Größe zu erhalten, pflanzen Sie sie einfach zwei Jahre lang in einen gleich großen Topf mit frischer Erde um. Wenn die Pflanze in einem früheren Topf verwurzelt war, lockern Sie die Wurzeln der Pflanze sanft, bevor Sie sie in ein neues Gefäß verpflanzen.

Können Pfeilkrautpflanzen im Haus gezüchtet werden?

Pfeilkraut ist eine der am einfachsten zu ziehenden Zimmerpflanzen, da sie nur wenige Schritte und einfache Bedingungen erfordert. Helles, indirektes Sonnenlicht, regelmäßiges Gießen und ein wenig zusätzliche Feuchtigkeit reichen in der Regel aus, um diese Art glücklich zu machen.

Wie viel Licht braucht eine Pfeilkrautpflanze?

Pfeilkrautpflanzen können auch bei wenig Licht gedeihen, aber es wird empfohlen, ihnen viel indirektes Licht in der Nähe eines Nord- oder Ostfensters zu geben. Vermeiden Sie Stellen mit direkter Sonneneinstrahlung, da zu viel Licht die Blätter verbrennen kann.

Wie schnell wachsen Pfeilpflanzen?

Pfeilpflanzen wachsen etwa 12 Zentimeter pro Jahr, und junge Triebe schlagen in der Regel innerhalb von zwei bis drei Wochen Wurzeln.

Pfeilspitzen und Weinberge. Amerikanische Gesellschaft zur Verhütung von Grausamkeiten gegen Tiere (American Company for the Prevention of Cruelty to Animals).

LESEN SIE MEHR:

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button