wiki

Diese lila Blumen werden Ihren Garten erfrischen!

Potted pansies.

Jackie Parker Fotografie / Getty Images

Artikel über.

Stiefmütterchen sind kleine, zarte Blumen, aber sie haben eine große Symbolkraft. Es ist eine Blume, die für Liebe und Erinnerung steht, und sogar Shakespeare erwähnt es als Aphrodisiakum in Ein Sommernachtstraum.

Ihre Blütenblätter geben jedem Garten einen farbenfrohen Akzent, und diese Blumen gehören zu den ersten, die nach einem kalten Winter erscheinen. Sie blühen in der kalten Jahreszeit und sind ideal für den frühen Frühling und den späten Herbst.

  • Wissenschaftlicher Name: Viola tricolor var. hortensis
  • Allgemeiner Name: Stiefmütterchen
  • Pflanzenart: Staude
  • Reife Größe: Größe: Bis zu 8 Zoll hoch
  • Sonnenexposition: Sonne: Volle Sonne bis Halbschatten
  • Bodenart: Bodenart: Reichhaltiger, feuchter Boden
  • pH-Wert des Bodens: 5,4 bis 5,8

pansy flower

Pflege der Pflanze

Die Pflege von Stiefmütterchen ist relativ einfach. Geben Sie ihnen einfach genügend Sonnenlicht und Wasser. Dann werden sie wachsen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Stiefmütterchen zu züchten: aus Samen oder aus Pflanzen, die Sie in Ihrem Baumarkt oder Gartencenter kaufen können. Die letztere Methode ist einfacher, weil man die Stiefmütterchen von einem Behälter in die Erde oder in einen anderen umpflanzen muss.

Wenn Sie Stiefmütterchen aus Samen anbauen wollen, können Sie sie relativ dicht beieinander aussäen (etwa 15 cm Abstand) und sie mit 1/8 Zoll Erde bedecken. Stiefmütterchen brauchen lange, um zu keimen, daher sollten Sie dies so bald wie möglich tun. Nachdem Sie die Stiefmütterchensamen ausgesät haben, gießen Sie sie gut und lassen sie wachsen.

Ein Allzweckdünger ist ausreichend. Der Dünger sollte sofort nach der Aussaat und danach etwa einmal im Monat ausgebracht werden. Schon bald werden die Stiefmütterchen blühen und die Fläche, auf der sie gepflanzt wurden, wird mit bunten Blumen übersät sein. Sobald die Stiefmütterchen zu blühen beginnen, sollten Sie die abgestorbenen Blüten herausziehen oder abschneiden. Dadurch wird die Blütezeit verlängert.

Schon bald werden Sie wunderschöne Stiefmütterchenblüten in Ihrem Garten oder Kübel haben. Die Blüten und Blätter können in Salate gegeben, auf Kekse gestreut oder mit einigen Blüten zu einem einfachen Sirup verarbeitet werden. Sie neigen dazu, einen leicht blumigen Geschmack zu haben.

field of pansies

Beste Anbaubedingungen für Stiefmütterchen

Stiefmütterchen sind sehr vielseitig, gedeihen aber am besten in kühleren Klimazonen. In sehr heißen Sommern können sie verwelken, aber das lässt sich beheben, indem man die Blumen im Halbschatten pflanzt, damit sie nicht den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt sind. In kühleren Klimazonen vertragen Stiefmütterchen jedoch auch volle Sonne. Das kann sogar dazu führen, dass sie mehr Blüten bilden!

Sie bevorzugen einen fruchtbaren, feuchten Boden, vertragen aber auch eine gewisse Zeit lang Trockenheit. Ein- bis zweimaliges Gießen pro Woche ist ausreichend. Jäten Sie den Bereich um die Stiefmütterchen gut. Stiefmütterchen können von anderen Pflanzen begraben werden. Mulch um die Blumen hält das Unkraut in Schach und den Boden länger feucht.

In Kübeln können Sie ähnlich vorgehen. Stiefmütterchen machen sich sehr gut in Blumenkästen und neigen dazu, in vollen, hellen Trauben zu wachsen. Außerdem kann man sie in Behältern ins Haus holen, wenn es zu kalt ist, um sie nach draußen zu bringen. Stiefmütterchen vertragen leichte Fröste, aber keinen starken Frost.

Wo auch immer Sie Stiefmütterchen pflanzen, achten Sie darauf, dass Sie sie in gut durchlässigen Boden pflanzen. Sie bevorzugen feuchte Böden, gedeihen aber nicht gut in ständig feuchter, sumpfiger Erde.

Wie man Stiefmütterchen vermehrt

Stiefmütterchen wachsen aus Samen, aber man kann sie auch vermehren, um mehr Stiefmütterchen zu bekommen! Die wohl einfachste Art, Pflanzen zu vermehren, ist die Teilung oder der Steckling.

Was Sie brauchen

  • Gesunde Mutterpflanze
  • Scharfe Schere oder Scheren
  • Ein Topf mit gut durchlässiger Erde
  • Kleine Schaufel oder Trick
  • Wurzelhormon (optional)

Anweisungen der Abteilung:.

  1. Wählen Sie gesunde Pflanzen mit vollem Wachstum und vielen Stängeln.
  2. Graben Sie die Pflanzen vorsichtig aus.
  3. Trennen Sie die Stängel ab und achten Sie darauf, dass sie alle mit den Wurzeln verbunden sind.
  4. Pflanzen Sie die neuen Pflanzen sofort in gut durchlässige Erde. Der Boden sollte feucht, aber nicht nass sein.

Anleitung für Stecklinge:.

  1. Wählen Sie auch hier gesunde Pflanzen mit vollem Wachstum und vielen Stängeln.
  2. Stiefmütterchen haben Knoten oder kleine Knollen in der Nähe der Blätter, an denen Wurzeln wachsen können. Schneiden Sie unterhalb des Knotens.
  3. Entfernen Sie das untere Blatt.
  4. Tauchen Sie den Stängel in das Wurzelhormon.
  5. Pflanzen Sie wie gewohnt.

Einige Gärtner sagen, dass das Vorhandensein von mindestens zwei Knoten im Stamm die Chancen auf eine erfolgreiche Vermehrung erhöhen kann.

Pansies in a pot.

Häufige Anbauprobleme

Stiefmütterchen sind sehr widerstandsfähig und haben in der Regel kaum Probleme bei der Entwicklung. Sie sind ziemlich resistent gegen Schädlinge, können aber Blattläusen und Schnecken zum Opfer fallen. Wenn sie zu viel gegossen werden, können ihre Wurzeln verfaulen.

Sonnenlicht ist für den erfolgreichen Anbau von Stiefmütterchen unerlässlich, daher sollten sie nicht an einem Ort gepflanzt werden, an dem sie über längere Zeit in der prallen Sonne stehen. Andererseits ist auch ein wenig Sonne nicht schlecht. Der beste Platz für Stiefmütterchen ist ein Ort, an dem sie Morgensonne bekommen, aber auch die Nachmittagshitze vermeiden können.

Eintopfen und Umtopfen

Auch Stiefmütterchen lassen sich einfach in Töpfe pflanzen. Achten Sie auf einen nährstoffreichen, gut durchlässigen Boden, damit die Erde feucht bleibt. In kalten Klimazonen sollten Sie die Stiefmütterchen abdecken, um die Wachstumsperiode zu verlängern. Sie können auch ins Haus geholt werden, wenn ein starker Frost erwartet wird.

Gardener’s Network. Wie man Stiefmütterchen und Stiefmütterchen anbaut”.

Blumen sammeln. Stiefmütterchen.

Altes Bauernhandbuch. Stiefmütterchen anbauen: Wie man Stiefmütterchen pflanzt, kultiviert und pflegt”.

LESEN SIE MEHR:

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button