wiki

Wie ein Designer die perfekte elegante Wohnzimmer-Suite für Spaß kreierte

Midcentury inspired living room with nesting tables and white sofa.

Wenn es etwas gibt, das wir nie müde werden zu sehen, dann ist das eine großartige Renovierung. Egal, ob es sich um ein Retro-Bad in einer modernen Oase oder um ein bedeutungsloses Schlafzimmer-Update handelt, Experten vollbringen diese Designwunder ständig.

Um den Designern die Möglichkeit zu geben, ihre Lieblingsrenovierungen zu präsentieren, und um Ihnen eine Menge Inspiration für Ihr eigenes Zuhause zu geben, zeigen wir Ihnen das Beste aus dem Hin und Her in unserer Serie Makeover of the Week. Machen Sie sich Notizen für Ihre nächste Renovierung.

Meine Kunden sind Designer, die Risiken eingehen und Details zu schätzen wissen. Bei diesem Projekt kamen sie voll zur Geltung”, sagt Innenarchitektin Gretchen Murdock. “Der Raum wurde zuvor von einem Ehepaar bewohnt, aber da zwei Kinder heranwuchsen, wollten die Hausbesitzer den Raum funktioneller gestalten. mit einer Wet Bar und einer Küche. Die Herausforderung bestand darin, einen Raum zu schaffen, der minimalistisch, warm und einladend ist und gleichzeitig ihre Bedürfnisse berücksichtigt.”

Lernen Sie die Experten kennen

Die Innenarchitektin Gretchen Murdock ist Direktorin von ModTage Design in San Francisco. Sie ist dafür bekannt, moderne Räume zu schaffen, die sowohl moderne als auch Vintage-Design-Elemente berücksichtigen.

Vorher:

Before shot of cramped living space.

Mit freundlicher Genehmigung von Gretchen Murdock

Murdock erzählt: “Der ehemalige Raum hat einen niedrigen, ungemütlichen Dachübergang im gesamten Bereich, und Treppen führen zu mehreren Bereichen und Ebenen.” Außerdem befinden sich in der Mitte der Räume Säulen, die es schwierig machen, den Raum vollständig zu nutzen. Der erste Schritt bei der Neugestaltung war eine strukturelle Reparatur und Ausgrabung, um Raumspuren zu öffnen und zu ebnen und das Haus mit SAN. Francisco besser. . wegen möglicher Erdbeben.”

Nach:

Midcentury inspired living space with wet bar.

Entwurf von Gretchen Murdock: Christopher Stark

Das neue Design maximiert den Platz, um alle Kundenwünsche zu erfüllen”, so Murdock. So haben wir zum Beispiel eine maßgefertigte Walnussholzwand entworfen, die die Hauptlounge von den anderen Suiten trennt, natürliches Licht hindurchlässt und die Illusion von mehr Raum vermittelt. In Anlehnung an die erste edwardianische Architektur von 1906 wurden in der Küche rautenförmige Fliesen verwendet, die in einem einzigartigen Zickzack-Stil angeordnet sind. In Anlehnung an die Vorliebe des Bauherrn für skandinavisches Kupfer entwarf er einen einzigartigen Bronzeeinsatz mit zwei Bronzeböden und verwendete im gesamten Bereich Accessoires und Beleuchtung aus Bronze.”

Was sich geändert hat:

  • Farbthema: Warme skandinavische Neutraltöne, gemischt mit Pfauentönen und Bronzeelementen, verleihen dem Raum ein minimalistisches, aber modernes Flair.
  • Sofa: Ein neutrales Leinensofa mit monochromen Samtkissen mit anthrazitfarbener Textur.
  • Wohnzimmertisch: Ein verschachtelter Couchtisch sorgt für Flexibilität bei der Bewirtung.
  • Teppichboden: Die geometrischen Motive des Wollteppichs im skandinavischen Stil spielen mit dem Rautenmuster neben dem Küchenboden.
  • Holzböden: Böden aus weißer Eiche mit Walnussholzeinlagen und Fischgrätmuster sind eine Anspielung auf den edwardianischen Stil des Hauses.
  • Bodenfliesen: Schwarze und weiße rautenförmige Fliesen sind in einem markanten Zickzack-Muster verlegt.
  • Schränke: Die unteren Schränke sind in Pfauenfarbe (Flussblau von Benjamin Moore) gestrichen, und der einzigartige Kleiderschrank verfügt über eine Gerätegarage.
  • Regale: Die Regale hinter dem Sofa bieten Platz für Getränke und Design-Accessoires.
  • Hängeleuchten: Die runde Kugel einer Lampe aus Opalin, Messing und Nussbaumholz ahmt die Silhouette des Tisches nach.
  • Tische und Stühle: Der Essbereich ist mit einem alten Saarinen-Tulpentisch und passenden Stühlen ausgestattet, die mit einem Wollstoff im skandinavischen Design bezogen sind. Weitere Sitzgelegenheiten sind am Esstisch vorhanden.
  • Projektionswand: Die Projektionsleinwand ist in einem Nussbaum-Deckenkasten verborgen und kann für Filmabende heruntergelassen werden.
  • Niedrige Stauschränke: Die untere Schublade des Schranks unter der Projektionswand bietet Platz für Geschirr und Barutensilien.
  • Wandfliesen: Die schwarzen und weißen rautenförmigen Wandfliesen in der Küchenzeile sind auf die angrenzenden Bodenfliesen abgestimmt.
  • Trennwand: Eine funktionale Holzwand trennt die Küche vom Wohnzimmer.
  • Wandleitern: Der untere Teil der Leiter ist in Oxid getaucht und sorgt so für Aufmerksamkeit.
  • Wandkunst: Ein grafisches Kunstwerk mit Graphitschrift auf weißem Hintergrund befindet sich über dem Esstisch.
  • Wein-Kühlschrank: Side-by-Side-Kühlschränke maximieren den Kühlraum.
  • Pflanzen: Der Kühlschrank befindet sich im Kühlbereich. Ein einfacher Olivenzweig in einem schwarzen Topf bringt ein Element ins Freie.
  • Farbe: Die Wände wurden in einem hellen Grauton gestrichen (Benjamin Moore Distant Gray).

Shop the Look:

Cozy living room with leaning ladder decorated with throw blankets.

Entwurf von Gretchen Murdock: Christopher Stark

Coffee Table

Wir lieben das zeitlose, klare, skandinavische Design von Hans J. Wegners berühmtem Nest Table”, sagt Murdock.

Bloak Ladder

Die vertikale Wandleiter kann für alles verwendet werden, von Pflanzen bis zu Handtüchern und Decken”, erklärt Murdock.

Arc Dome Pendant Light

Mir gefällt, wie die Holzelemente dieser Hängelampe der Leuchte Wärme verleihen”, sagt Murdock.

LESEN SIE MEHR:

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button